Geschichte

Sehlem liegt ca. 25 km südlich von Hildesheim in Niedersachsen.

Am 12. September 1895 wurde in Sehlem von 7 Musikfreunden eine Musikkapelle gegründet. Bereits zwei Monate späer waren es schon 15 Bläser. Aber der erste Weltkrieg war für die Kapelle ein Ruin. Erst im Oktober 1919 wurde der Übungsbetrieb wieder aufgenommen. Am 1. Juli 1924 erfolgte der Eintritt in die Freiwillige Feuerwehr Sehlem. Der Name lautete jetzt Feuerwehrkapelle Sehlem. Es ging wieder aufwärts, neue Instrumente konnten beschafft werden.

1968 wurden die Feuerwehrkapellen umbenannt in Musikzüge.

1970 wurde das 75-jährige Bestehen mit einem großen Zeltfest gefeiert. Es wurden erstmals fördernde Mitglieder aufgenommen.

1975 traten die ersten weiblichen Aktiven in den Musikzug ein.

1978 wurde die erste große Jugendwerbeaktion durchgeführt, so dass nach erfolgter Ausbildung der Musikzug 40 aktive Musiker hatte.

1995 wurde das 100 jährige Bestehen zusammen mit dem 75-jährigen Bestehen des VfL Sehlem gefeiert. Dem Musikzug wurde als Anerkennung für 100 jährige musikalische und kulturelle Arbeit die Pro-Musica-Plakette vom Bundespräsidenten verliehen.

2006 wurde das 111 jährige Bestehen zusammen mit dem MGV Sehlem gefeiert.

2020 steht die Feier zum 125 jährigen Jubiläum an.

Der Musikzug ist durch viele Auftritte weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Dank unermüdlicher Jugendarbeit hat er sich zu seiner heutigen Stärke entwickelt.

Der Musikzug hat zur Zeit 41 aktive Mitglieder, von denen sich einige noch in der Ausbildung befinden.

Von Marsch, Polka zu moderner Unterhaltungsmusik und Stimmungsmusik ... für jede Gelegenheit und jeden Anlass machen wir die richtige Musik!

Musikzug Sehlem ... einmalig ... besonders ... anders

Geschichte vom Musikzug Sehlem